Hundewelpen Leinenführigkeit trainieren

 

Schon bei Hundewelpen Leinenführigkeit üben

 

Auch wenn sich Hundewelpen noch nicht so richtig und auch längere Zeit konzentrieren können, die Leinenführigkeit zu üben ist kein Fehler. Nur so bleibt ein erwachsener Hund auch später an der Leine ohne Stress und muss nicht Tauziehen zwischen Hund und Herrchen spielen. Beim Trainieren ist für die Welpen auf eine reizarme Atmosphäre zu achten nicht dass das liebe Kerlchen dauernd abgelenkt wird.

 

Aus Spiel wird Ernst für Hundewelpen

 

Was anfangs nur ein Spiel ist, an der Hundeleine zu kabbern und zu zerren, nach der Hundeleine zu schnappen und mit dem Herrchen zu kämpfen, wer der Sieger beim Tauziehen wird, dieses Verhalten sollte von vorneherein unterbunden werden.

Im Prinzip immer wenn er anfängt zu ziehen, den Fuß auf die Leine stellen, so wird für den Welpen nicht ersichtlich, dass das Ziehen zwischen ihm und dem Herrchen stattfindet. Dabei sieht der Hundehalter auch nicht seinem Hündchen in die Augen!

Leinenführigkeit gehört zur Basiserziehung und ist eine recht einfache Unterweisung.

Damit sich kein notorischer Leinenzieher entwickelt, sollte man anfangs nur kurz aber mehrmals täglich mit dem Welpen einen ruhigen Raum ohne Ablenkung besuchen. Zum Anfang reichen auch schon 2-5 Minuten aus, länger wird sich das Hundewelpen sowieso nicht konzentrieren.

Dem Welpen wird die Leine angelegt. Immer wenn Zug auf die Leine kommt, dann bleibt man stehen. Dies so lange bis kein Zug mehr auf der Leine ist.

Nach wenigen Malen merkt der Hund, dass es nur weitergeht in die Richtung die ihn interessiert, wenn kein Zug auf der Leine ist. Hängt die Hundeleine nicht durch kommt er nicht zu seinem Ziel!

Leinenrücken oder ähnliches ist kein Erziehungsinstrument. Meist in der Lerneffekt für die Leinenführigkeit bald im Kopf des Hundes angekommen.

 

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 23.05.2019 um 21:05 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


 

 

 

Schreibe einen Kommentar